Verein zur Förderung von Arbeit, Forschung und Bildung e.V.
AFB e.V.

Impressum

Kooperationen

Camino-
Personalvermittlung

Projekte

ABM

MAE

Projektinhalte

Soziales


Büro und Archiv

Stadt und Umwelt

Werkstatt

Qualifizierung


Zeitschriften

Periskop

Der Fotorestaurator


  
Periskop 2001 / 01
Dorit Gade
zurück zum
Index

Editorial

 

Der Verein zur Förderung von Arbeit, Forschung und Bildung e.V. wurde im Juli 2000 nach der DIN EN ISO 9001: 1994 zertifiziert. Ermöglicht wurde dies durch die Beteiligung an einem Modellprojekt des Bundesministeriums für Arbeit (BMA). Unter Leitung einer Unternehmensberatung aus Stuttgart wurden bundesweit elf Träger ausgewählt, mit der Zielstellung, gemeinsam ein Modell-Qualitätsmanagementhandbuch für Beschäftigungsgesellschaften zu erarbeiten. Parallel dazu hatte jeder Träger die Möglichkeit, sein eigenes Handbuch zu erstellen. Die engagierte Unternehmensberatung unterstützte dieses Vorhaben mit diversen Workshops zu ausgewählten Themen.

Der Weg zum Zertifikat war nicht immer leicht und er kostete vor allem viel Zeit und Energie. Heute stelen wir fest, daß es sich gelohnt hat. Unsere Arbeitsbereiche sind klarer strukturiert und wir haben für unsere Arbeit eigene Qualitätsstandards gesetzt. Dadurch ist es für uns leichter, Erfolge zu bemessen und Probleme schneller zu beseitigen.

Seit der Zertifizierung wurden wir von vielen Stellen angesprochen und dieses starke Interesse regte uns dazu an, Qualitätsmanagement als zentrales Thema in unserer neuen Ausgabe von Periskop zu behandeln.

Wir haben einleitend einen Artikel der Technischen Unternehmensberatung von Prof. Dr. Bauder, der auf den Nutzen eines Qualitätsmanagementsystems für Beschäftigungs- und Qualifizierungsgesellschaften auf Basis der neuen ISO 9000ff:2000 eingeht und erste praktische Erfahrungen darstellt.

Als Interviewpartner konnten wir den Staatssekretär im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Herrn Peter Haupt, gewinnen. Das Thema Qualitätsmanagement wird zur Zeit sehr stark im Bereich Soziales diskutiert und wir wollten wissen, wie der aktuelle Stand dazu ist.

Georg Jäntgen, Qualitätsbeauftragter bei der DEKRA Akademie GmbH, geht in seinem Artikel zum Qualitätsmanagement besonders auf die beeinflußbaren und unbeeinflußbaren Bedingungen ein und setzt sich mit dem Nutzen für Beschäftigungsgesellschaften auseinander.

Hans-Jürgen Wanke, Qualitätsmanagementbeauftragter des PARITÄTISCHEN Wohlfahrtverbandes Berlin, vergleicht mit seinem Beitrag Qualitätsmanagement nach der ISO und dem EFQM-Modell.

Abschließend stellt Andreas Rabald die QAD aus Dresden vor, einen der elf Träger, der am Modellprojekt des BMA beteiligt war und ebenfalls zertifiziert wurde.

Für die Redaktion

D. Gade